Einsatzübung – Februar 2020

Kurzbeschreibung:  Gemeinsam mit der Rotkreuz Suchhundestaffel Voitsberg haben unser Hundeführer des ÖGV Eisenerz an der Einsatzübung teilgenommen.

Ort: LKH- Univ.-Klinikum Graz

Veranstalter: Rotes Kreuz Suchhunde Voitsberg unter der Leitung von Alexander Kröpfl

Teilnehmer des ÖGV Eisenerz: (o. Titel in alphabetischer Reihenfolge):

  • Baumann Gerald
  • Felber Elisabeth
  • Gaugl Wolfgang
  • Grünbichler Sabine
  • Klesch Brigitte
  • Sixt Christian

Bericht: Die Suchhundestaffel des Roten Kreuzes Steiermark führte am 8.2.2020 eine Übung am Gelände des LKH-Univ. Klinikums Graz durch. Dabei kamen insgesamt 18 Hunde zum Einsatz. Übungsannahme war, dass aus dem Gelände des LKH-Univ. Klinikums Graz mehrere Personen zu einem winterlichen Spaziergang in den Leechwald aufgebrochen waren und von diesem nicht mehr zurückkehrten. Um die Aufgabenstellung zu lösen, kamen zwei Suchhundestaffeln zum Einsatz, die verschiedene Ausbildungen durchlaufen haben: Am Beginn der Übung folgten Mantrail-Hunde den Spuren vermisster Personen aufgrund des Sinneseindrucks von Kleindungsstücken derselben, die am letztbekannten Aufenthaltsort aufgefunden wurden. Diesen Duftspuren folgten die Mantrail-Hunde quer durch das Gelände bis in den Bereich oberhalb der Gärtnerei entlang der Straßen und Waldwege und konnten die Personen mithilfe der Gerüche der Kleidungstücke erfolgreich aufspüren.

Da aufgrund der Übungsannahme darüber hinaus noch weitere Personen als vermiss galten, von denen keinerlei Kleidungsstücke oder ähnliches für die Suche mit Mantrail-Hunden vorhanden waren, kamen anschließend daran Flächensuchhunde zum Einsatz. Diese Hunde suchen große Flächen wie Waldstücke, Wiesen, Schneeflächen etc. nach Personen ab und melden jede Person, die sich in der Wahrnehmung der Hunde auffällig benimmt. Diese Hunde werden darauf trainiert, Personen anzuzeigen bzw. auf Personen aufmerksam zu machen, die in bzw. auf den zu durchsuchenden Flächen liegen, sitzen, schlafen oder vergleichbar Positionen eingenommen haben. Auch dieser Teil der Übung wurde von den Hundeführerinnen und -führern gemeinsam mit ihren Hunden erfolgreich bewerkstelligt.

Gegen Mittag war die gesamte Übung erfolgreich abgeschlossen. Die Nachbesprechung fand bei einem gemeinsamen Mittagessen im Speisesaal des Versorgungszentrums statt.

Fotos zur Verfügung gestellt von Österreichischem Roten Kreuz – Hr. Luttenberger und Hr. Pospischil


Baumann Gerald mit Shadow

 


Felber Elisabeth mit Joy


Gaugl Wolfgang mit Kira

 


Grünbichler Sabine

 


Klesch Brigitte mit Happy


Sixt Christian mit Snowy

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.